Geschichte

Abiturientinnen nahmen Preis für Landessieg des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten im Landtag in Hannover entgegen

Stellvertretend für ihren Geschichtskurs nahmen Neema Ihlenburg und Wiebke Strack, die in diesem Jahr erfolgreich das Abitur an unserer Schule bestanden haben, zusammen mit ihrer Tutorin Anke Chudzinski-Schubert am 28. August 2019 den Preis für den Landessieg des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten entgegen. Im Forum des Landtags in Hannover händigten die Landtagspräsidentin Dr. G. Andretta und […]

Studienfahrt nach Krakau und Auschwitz

Selbst nach dem Abitur lässt das Thema sie nicht los: 10 Schülerinnen und Schüler des Abiturkurses Geschichte ge419 haben, als ihre Schulzeit bereits zu Ende war, eine zusätzliche Studienfahrt nach Polen unternommen. Auf Einladung des Holocaust-Überlebenden Albrecht Weinberg haben die Schüler*innen, die sich zwei Jahre lang intensiv in Form diverser Aktivitäten mit Weinbergs Schicksal auseinandergesetzt […]

Schülerinnen der „Fehn-AG“ vertonen FehnTour der Gemeinde Rhauderfehn

In den vergangenen Wochen haben acht Schülerinnen unter der engagierten Leitung ihres Lehrers Teo Groeneveld hart gearbeitet, um ein Hörspiel zu entwickeln, das die „FehnTour“ der Gemeinde Rhauderfehn in ein moderneres Gewand kleiden soll. Herr Groeneveld hat die umfangreichen historischen Informationen über 16 zentrale Orte der Gemeinde in eine unterhaltsame Story umgewandelt: eine Mädchengruppe, die […]

Albrecht Weinberg begleitete Schüler zur Preisverleihung nach Berlin

Der Geschichtskurs ge419 wurde am Freitag in Berlin beim Geschichtswettbewerb „Denkt@g“ der Konrad-Adenauer-Stiftung ausgezeichnet. Im Folgenden zitieren wir aus dem Pressebericht, den der freie Journalist Bernd-Volker Brahms über die Veranstaltung verfasst hat. Herr Brahms war maßgeblich daran beteiligt, dass Herr Weinberg 2012 aus den USA nach Leer zurückgekehrt ist.   Der Geschichtskurs von Lehrerin Anke Chudzinski-Schubert […]

Teilnahme am Schülerfriedenspreis

Der Geschichtskurs ge419 des 12. Jahrgangs, der im vergangenen Schuljahr etliche Aktionen im Zusammenhang mit der Lebensgeschichte des Holocaust-Zeitzeugen Albrecht Weinberg durchführte, hat sich in diesem Jahr darauf verlegt, an einigen einschlägigen Schülerwettbewerben teilzunehmen. Unter anderem bewarb sich die Gruppe um den niedersächsischen „Schülerfriedenspreis„. Kürzlich erhielt die Gruppe diese Teilnahmeurkunde: Wir gratulieren und bedanken uns […]

Informationsveranstaltung zur ehemaligen Synagoge in Leer

Eine Arbeitsgruppe aus Vertretern unserer Schule, des TGG Leer, der Gesellschaft für jüdisch-christliche Zusammenarbeit und der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Leer hat für den 15. Mail zu einer Informationsveranstaltung in die Baptistenkirche nach Leer – in unmittelbarer Nähe zum ehemaligen Synagogengelände – eingeladen.    SchülerInnen des Geschichtskurses von Frau Chudzinski-Schubert (Jg. 11) sowie SchülerInnen einer AG […]

Petition zum Synagogengrundstück übergeben

In dieser Woche besuchten SchülerInnen und Lehrkräfte des Gymnasiums Rhauderfehn gemeinsam mit weiteren Delegationen anderer Schulen die Leeraner Bürgermeisterin Beatrix Kuhl, um ihr einen Ordner mit beeindruckenden 2500 Unterschriften zu überreichen. Eine so große Zahl an UnterstützerInnen hatte die Gruppe um die Schülersprecher Ali Remmo und Rieke Heykants sowie die SchülerInnen des Geschichtskurses ge419 (Jg. […]

Besuch von Albrecht Weinberg

Im Rahmen der Unterstützungsaktion des Gymnasiums für das Anliegen des Holocaust-Überlebenden Albrecht Weinberg, auf dem ehemaligen Synagogengelände in Leer eine Gedenkstätte zu errichten, war dieser kürzlich bei dem Geschichtskurs ge419 des 11. Jahrgangs zu Besuch. Diese SchülerInnen hatten im vergangenen November die Gedenkveranstaltung zur Pogromnacht mitgestaltet. An dem Rundgang zu den Rhauderfehner Stolpersteinen konnte Weinberg seinerzeit aus gesundheitlichen Gründen […]

Petition an die Bürgermeisterin und an den Rat der Stadt Leer zur Einrichtung einer würdigen, öffentlich zugänglichen Gedenkstätte am Ort der ehemaligen Synagoge in Leer

Sicherlich erinnert Ihr Euch an unsere Baumpflanzaktion vom November 2017. 365 Bäume, einer für jeden Tag des Jahres, können dadurch jetzt vom Jüdischen Nationalfonds im so genannten „Wald der deutschen Länder“ in Israel gepflanzt werden. Diese Initiative hat Herrn Weinberg, Holocaust-Überlebender und Ehrenbürger der Gemeinde Rhauderfehn, zutiefst gefreut. Dadurch ermuntert, möchten wir nun ein weiteres Anliegen Herrn […]

Gedenken zum 9. November

Zum Gedenken an die Reichspogromnacht 1938 versammelten sich am 9. November diesmal besonders viele Menschen, um auf den Spuren der ehemaligen jüdischen Familien Rhauderfehns an deren unfassbares Schicksal zu erinnern. In diesem Jahr war das Gymnasium Rhauderfehn in besonderer Weise beteiligt: Schülerinnen des Geschichtskurses ge419 (Jahrgang 11, Leitung Frau Chudzinski-Schubert) trugen an den „Stolpersteinen“, die […]