Erasmus+ und Comenius

Internationales Projekttreffen in Rhauderfehn

Das vierte internationale Projekttreffen unseres Erasmus+-Projekts „Einheit in Verschiedenheit – Europas Jugend (ver)einigt  sich durch sprachliche Vielfalt, Identität und Kulturerbe“ vom 24. bis 30.11.2019 bei uns in Rhauderfehn stand unter der Fragestellung „Wie beeinflusst unsere nationale Kultur den Blick in die Zukunft?“ (Erinnerungskultur). Die 30 jugendlichen Teilnehmer*innen und ihre Lehrer*innen beschäftigten sich mit der hiesigen […]

Internationale Gäste in Rhauderfehn

Vom 24.-30.11.2019 dürfen wir 24 Schüler*innen und 8 Lehrer*innen aus Zarnesti (RU), Budapest (HU), Abtenau (AU) und Zwickau (D) im Rahmen des Erasmus+-Projekts „Einheit in Verschiedenheit – Europas Jugend (ver)einigt sich durch sprachliche Vielfalt, Identität und Kulturerbe“ bei uns an der Schule willkommen heißen. Die Projektwoche in Rhauderfehn steht unter der Fragestellung „Wie beeinflusst unsere […]

Erasmus-plus-Reise nach Budapest

Acht Schülerinnen des 10. und 11. Jahrgangs haben eine aufregende und erlebnisreiche Woche im ungarischen Budapest verbracht. Untergebracht in Gastfamilien der Partnerschule Kossuth-Gymnasium, erkundeten sie vier Tage lang die Sehenswürdigkeiten der ungarischen Hauptstadt. An zwei Tagen nahmen sie am Schulunterricht teil, was auch ohne ungarische Sprachkenntnisse gelang, weil die Partnerschule einen Schwerpunkt auf den bilingualen […]

Europa in Musik und Tanz im Salzburger Land erlebt

Anfang Mai haben sechs Schülerinnen aus Jahrgang 8 und 9 eine weitere englischsprachige Projektwoche im Rahmen des Erasmus+-Projekts „Einheit in Verschiedenheit“ in Abtenau im schönen Salzburger Land erleben können. Gemeinsam mit den Frau Petermann und Herrn Teitsma und mit Schülerinnen und Schülern der Partnerschulen aus Zwickau, Rumänien, Ungarn, Groningen und Abtenau haben sie u.a. einen […]

Europäische Kulturen im Wandel der Zeit…

… konnten sechs Rhauderfehner Schülerinnen und Schüler Anfang März genauer untersuchen. Gemeinsam mit Jugendlichen unserer Partnerschulen aus Österreich, Ungarn, Deutschland und den Niederlanden nahmen sie an der zweiten Projektwoche des Erasmus+-Projekts „Einheit in Verschiedenheit“ in Rumänien teil. Auf vielfältige Weise bearbeiteten sie Aufgaben zum Wochenthema „Europäische Kulturen im Wandel der Zeit“. So erstellten alle Gruppen […]

Sechs Rhauderfehner Schülerinnen erleben besondere Vorweihnachtszeit in Zwickau

Sechs Rhauderfehner Schülerinnen aus den Jahrgängen 8 und 9 konnten in der ersten Dezemberwoche 2018 ganz eine ganz besondere Vorweihnachtszeit erleben. Zusammen mit Schülerinnnen und Schülern unserer Partnerschulen aus Österreich, Rumänien, Ungarn und den Niederlanden durften sie an der ersten Begegnung unseres Erasmus+-Projekts „Einheit in Verschiedenheit“ in Zwickau teilnehmen. Gemeinsam erarbeiteten sie die unterschiedlichen Weihnachtsbräuche […]

Teilnehmer am Erasmus+-Projekt gesucht!

Du interessierst dich für andere Länder und reist gerne? Du bist kontaktfreudig und möchtest gerne Jugendliche aus anderen Kulturen kennenlernen? Du hast dich schon für andere Austauschprojekte an unserer Schule beworben und leider keinen Platz bekommen? Dann bist du genau richtig im Erasmus+-Projekt!   Das Gymnasium Rhauderfehn nimmt erneut an einem zweijährigen Erasmus+-Projekt mit Schulen […]

WIEN-Fahrt vom 22.-26. Mai 2018

Im Rahmen des Erasmus+-Programmes „Unternehmerisches Denken und Sprachliche Vielfalt – eine Brücke in die Zukunft“ besuchten 8 erasmuserprobte Schülerinnen und Schüler die österreichische Hauptstadt WIEN. Begleitet wurden sie von Frau Janssen, Frau  Chudzinski-Schubert und Herrn Teitsma. Bei wunderbarem Wetter erkundeten die Jugendlichen in Form von Umfragen, Rallyes und anderen arbeitsteiligen Aufgaben die Stadt mit ihren […]

Abschlusswoche des Erasmus-plus-Projektes

In der vergangenen Woche ging das dreijährige Erasmus-plus-Projekt „Unternehmerisches Denken und sprachliche Vielfalt – eine Brücke in die Zukunft“ mit einem Schülertreffen in Rhauderfehn zu Ende. 30 SchülerInnen aus den beteiligten Schulen aus Dänemark, Deutschland, Österreich und Rumänien erarbeiteten Aspekte der Fehnkultur früher und heute. Tourismus und Schifffahrt standen im Mittelpunkt der bilingualen Unterrichtsstunden sowie […]