Albrecht-Weinberg-Gymnasium

Das Albrecht-Weinberg-Gymnasium Rhauderfehn stellt sich vor

 

 


Langsam und leise – friedlich und freundlich

 

Zusammenkunft ist ein Anfang – Zusammenhalt ist ein Fortschritt – Zusammenarbeit ist der Erfolg

 

Wissen zu fördern – Kultur zu bereichern – Chancen zu eröffnen


 

 

Diese drei Sätze fassen das Leitbild unserer Schule zusammen. In seinem Geiste fördern und fordern wir unsere Schülerinnen und Schüler.

Herzlich willkommen auf unserer Schulhomepage. Wir laden herzlich ein, in den Berichten über unsere Arbeit und das lebendige Schulleben zu stöbern.

Neues

Besuch von Gitta Connemann und Albrecht Weinberg


11. Mai 2022 Sabine Brunken
Am Montag, den 02.05.2022 besuchte die Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann (CDU) unser Seminarfach sf123 des 12. Jahrgangs. Zusammen mit Albrecht Weinberg, unserem Namensgeber, gab es einen regen Austausch über die Themen „Geschichte des Judentums (in Ostfriesland)“ […]

Gewaltmigration - was ist das eigentlich?


4. Mai 2022 Sabine Brunken
Vor den Osterferien haben SuS aus den Jahrgängen 10 -13 die Ausstellung „Geflohen, vertrieben, angekommen? – Aspekte der Gewaltmigration im 20. und 21. Jahrhundert“ besucht. Auch wir, die die Klasse 10 F, war dabei. Die […]

Schnuppertag: Grundschüler*innen lernen das AWG kennen


24. April 2022 Ulrike Janssen
Ein voller Erfolg war der erste Schnuppertag nach Beginn der Corona-Pandemie: Am vergangenen Donnerstag besuchten über 100 Kinder, die im Sommer zum Albrecht-Weinberg-Gymnasium wechseln werden, und ihre Eltern die neue Schule. Die künftigen Klassenlehrer*innen sowie […]

Europatage im Mai am Gymnasium Rhauderfehn


7. April 2022 Melanie Rolfes
Nach der langen Zeit der „Pandemieflaute“ können wir im Mai endlich wieder etwas mehr Leben in den Schulalltag bringen. Rund um den Europatag am 23. Mai wird auch am Gymnasium Rhauderfehn europäischer Wind durch viele […]

Albrecht Weinberg

Der Name unserer Schule

Der Name unserer Schule Das Gymnasium Rhauderfehn besteht seit 2004. Im 16. Jahr des Bestehens hat der Sprecherrat der Schülervertretung im Januar 2020 den Vorschlag gemacht, die Schule in Albrecht-Weinberg-Gymnasium Rhauderfehn umzubenennen. Zur Begründung führten die jungen Leute aus: Namensgeber unserer Schule soll der gebürtige Rhauderfehntjer Albrecht Weinberg sein, dem das Bundesverdienstkreuz verliehen und der zum ersten und einzigen Ehrenbürger der Gemeinde Rhauderfehn ernannt wurde. Albrecht Weinberg wurde als Kind aus Rhauderfehn vertrieben. Er hat die Abscheulichkeiten der nationalsozialistischen Herrscher am eigenen Leibe spüren müssen und hat dies überlebt. Unermüdlich berichtet er heute von den Geschehnissen, um uns aufzuklären und uns einen Einblick in seine Geschichte zu geben[...]

Warum dieser Name?

Wie ist das Gymnasium in Kontakt mit Albrecht Weinberg gekommen? Im Jahre 2019 feierte der Ort, an dem unserer Schule steht, Rhauderfehn, sein 250 jähriges Jubiläum. Im Zuge der Vorbereitungen der Feierlichkeiten ist der Geschichtskurs persönlich mit dem jüdischen Holocaustüberlebenden Albrecht Weinberg  (*1925 in Rhauderfehn) in Verbindung gekommen und auf die Idee gekommen, seine biografische Krise, die mit der politischen Krise des Ortes Rhauderfehn im Nationalsozialismus einhergeht, zu thematisieren[...]

Was tun wir?

Damit sich unsere Schule über den historischen Aspekt hinaus mit Themen wie Ausgrenzung, Verfolgung, Vertreibung, Erinnerung, Wiedergutmachung, Populismus, soziale Gerechtigkeit, Toleranz, Nächstenliebe, Respekt, Menschenwürde und vielen anderen auseinandersetzen kann, arbeitet eine Arbeitsgruppe aus Lehrer*innen und Schüler*innen an der Übertragung des neuen Schulnamens ins Schulprogramm[...]

Wer ist Albrecht Weinberg?

In diesem Artikel berichten die Schüler Jonas H., Sönke S. und Lukas S. ausführlich über das bewegende Leben von Albrecht Weinberg, insbesondere im Hinblick auf den Nationalsozialismus. In dieser kürzeren Version haben Schüler das Leben von Albrecht Weinberg für Kinder erklärt.